Sensationelles Fell eines Auerochsenstieres, toller Aalstrich !

659,00

Umsatzsteuerbefreit gemäß UStG §19
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

Wieder einmal haben wir es für Sie möglich gemacht, das Unmögliche zu erreichen: Das Fell eines Auerochsen.

Sensationelles und riesengroßes Stierfell des Auerochsen mit der Länge von ca. 230 cm und der Breite von ca.235 cm.

Vorrätig

Artikelnummer: 200312 Kategorien: , Schlagwörter: , , , ,

Beschreibung

Auerochse

Die Tiere stehen unter freiem Himmel und werden zur Landschaftspflege gehalten. Die jungen Bullen und auch einige Kühe müssen jedoch immer wieder der Herde entnommen werden, um die Zuchtlinie sauber und die Ranglistenkämpfe gering zu halten.

Narben und Haardefekte sind Folgen dieser Ranglistenkämpfe. Diese sind auf dem Fell deutlich weniger sichtbar als auf unseren Fotos.

Hier sehen Sie das tolle Fell des vierjährigen Stieres  mit der  Länge von ca. 230 cm  und  der  Breite  von  ca. 235  cm.Auerochsenfell Stier GesamtansichtAuerochsenfell Stier LängeAuerochsenfell Stier Breite Auerochsenfell Stier Detail

Auerochsenfell Stier AalstrichAuerochsenfell Stier Lederseite

Auerochsenfell Detail Auerochsenfell Stier DetailAuerochsenfell Stier Haardefekt Auerochsenfell Stier Narben Auerochsenfell Stier Narben

Auerochsenfell Stier Narben

 

x  Auerochse ,auch Ur genannt – ein ganz besonderes Fell eines ganz besonderen Tieres Wieder einmal haben wir es für Sie möglich gemacht, das Unmögliche zu erreichen: Das Fell eines Auerochsen. Der Auerochse oder Ur ist neben dem Wiesent das einzige Urwildrind des europäischen Kontinentes. Der Auerochse zeigt eine markante Färbung in seinem Fell. Die Farbe zeigt braune Töne, welche dann in tiefes Schwarz übergeht. Der Auerochse wurde 1627 vom Erdball getilgt. Wir kennen Zeichnungen und Bilder seit der Jungsteinzeit bis ins Mittelalter. Auch wurden an vielen Orten Europas sehr gut erhaltene Skelette der Auerochsen gefunden. Seit 1835 trägt man sich mit dem Gedanken, durch Kreuzungen alter Rassen mit den Merkmalen des Auerochsen genau so ein Tier wieder erstehen zu lassen.  Natürlich ist es kein reinblütiger Nachfahre der Ure, jedoch, es kommt den Vorbildern sehr, sehr nahe. Es braucht während des Jahres keinerlei hegende Eingriffes des Menschen und es bringt seine Kälbchen ohne Hilfe zur Welt. Ich finde es einfach toll, dass es wieder so schöne Tiere in Europa gibt.